Über die Mare Trust AG, haben sich die Secundus Substanzportfolien III und IV im Sommer 2021 an 10 Feederschiffen beteiligt, von denen nunmehr ein Schiff mit einen sensationellen Gewinn von rd. 90% verkauft werden konnte.  Der Verkaufserlös wird die Bilanz stärken und dem Aktienkurs gut tun.

Die Direktinvestments der Secundus Substanzportfolien III und IV aus 01/2021 in die „Wandsbek-Feeder“ entwickeln sich sehr erfreulich. So konnte für das Geschäftsjahr 2021 eine Ausschüttung von 25% vereinnahmt werden, für 2022 sind sensationelle 70% geplant.

Der Schiffsfonds „MS Northern Jade“, wurde von der Norddeutschen Vermögen aufgelegt und Privatanlegern als Kapitalanlage angeboten. Sie hat 2005 für 73,5 Millionen US-Dollar einen Containerfrachter mit 8.400 Stellplätzen für Standardcontainer erworben. Jetzt ist es der Fondsgeschäftsführung gelungen, den Frachter für 85 Millionen US-Dollar zu verkaufen. Das Substanzportfolio IV ist seit Angang 2020 in den Fonds investiert.

Mehr Infos hier: https://www.fondsprofessionell.de/sachwerte/news/headline/schiffsfonds-gelingt-spektakulaerer-exit-208757/